Navigation
de

Das deutsch-französische Doppelbesteuerungsabkommen

Weiter auf Deutsch …
fr

La convention fiscale franco-allemande

Continuer en français …

Erbschaften und Schenkungen

Zwischen Deutschland und Frankreich wurde am 12. Oktober 2006 ein Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung der Nachlässe, Erbschaften und Schenkungen geschlossen, welches am 03. April 2009 in Kraft getreten ist.

Bei Erbschaften bis zum 02. April 2009  kann es in bestimmten Situationen vorkommen, dass der jeweilige Nachlass oder die Schenkung in beiden Staaten der Besteuerung unterliegt. Auf Antrag des Steuerpflichtigen kann jedoch gegebenenfalls eine Anrechnung der im anderen Land gezahlten Steuer erfolgen.

Zuletzt geändert am 05.08.2016