Navigation
de

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Meldungen des INFOBEST-Netzwerks, insbesondere zu relevanten Änderungen von Gesetzen oder der Rechtsprechung in Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

Weiter auf Deutsch …
fr

Actualités

Vous trouverez ici les communiqués actuels du réseau INFOBEST et plus particulièrement ceux relatifs aux changements législatifs ou jurisprudentiels en Allemagne, en France et en Suisse.

Continuer en français…
  • Aktueller Newsletter

  • INFOBEST PAMINA - Sprechstunde EURES-T

    Die nächste EURES-T Beratung findet am 28.05.2024 in der INFOBEST PAMINA in Lauterbourg statt.

    Termin ist erforderlich.

  • INFOBEST PAMINA : Notarsprechstunde

    Die nächste Beratung mit einem deutschen Notar, einem französischen Notar und mit einem Steuerberater findet am 04.Juni 2024  in der INFOBEST PAMINA in Lauterbourg statt.

    Fachleute können Sie in rechtlichen, steuerlichen und erbrechtlichen Fragen beraten.

    Die kostenlose Beratung erfolgt in Form eines Einzelgesprächs und nur nach Vereinbarung.

  • INFOBEST PAMINA : Sprechstunde AOK

    Die nächste AOK Beratung findet am Donnerstag 06.06.2024 in der INFOBEST PAMINA in Lauterbourg statt von 14 Uhr bis 16 Uhr.

    Termin ist erforderlich.

  • INFOBEST PAMINA : Rentensprechtag

    Die INFOBEST PAMINA organisiert am Donnerstag, 06 Juni  2024 einen Rentensprechtag mit der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz und der französischen Rentenversicherung Carsat Alsace-Moselle.

    Ein Termin ist zwingend erforderlich bei der INFOBEST PAMINA per Telefon oder Mail unter Angabe der deutschen Rentenversicherungsnummer und/oder Angabe der französischen Sozialversicherungsnummer vereinbart werden.

    Beginn der Anmeldung: 24.04.2024

  • Online-Workshop für Grenzgänger:innen zur Krankenversicherung und zum Anspruch auf Leistungen in Deutschland und in Frankreich

    Die INFOBEST Vogelgrun/Breisach und das trinationale Kompetenzentrum TRISAN organisieren einen Online-Workshop, der der Krankenversicherung und den Leistungen für Grenzgänger:innen in Frankreich und Deutschland gewidmet ist. Dieser Workshop wird in Zusammenarbeit mit der Caisse Primaire d'Assurance Maladie Moselle (CPAM) und der AOK Südlicher Oberrhein organisiert.

    Der Workshop findet am Dienstag, den 11. Juni 2024, von 12:30 bis 14:00 Uhr per Videokonferenz auf Zoom statt. Er richtet sich sowohl an Grenzgänger:innen, die in Deutschland arbeiten und in Frankreich wohnen, als auch an Grenzgänger:innen, die in Frankreich arbeiten und in Deutschland wohnen, sowie an alle an diesem Thema interessierten Personen.

    Die Veranstaltung ist kostenfrei und steht allen offen, eine Anmeldung ist erforderlich. Sie können sich ab sofort anmelden unter: https://survey.lamapoll.de/online-workshop-atelier-virtuel-11.06.2024 (Anmeldeschluss: Mittwoch, 5. Juni 2024). Während des gesamten Workshops wird eine Simultanübersetzung angeboten.

    Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung und im Flyer

     

  • INFOBEST Vogelgrun/Breisach: Sprechstunde CPAM/AOK

    Die INFOBEST Vogelgrun/Breisach organisiert monatlich eine Sprechstunde mit Berater:innen der deutschen und französischen Krankenkassen an.

    Die nächste gemeinsame Sprechstunde der CPAM und AOK findet am Donnerstag, den 13. Juni 2024 in den Räumlichkeiten der INFOBEST statt.

    Termine müssen im Voraus bei der INFOBEST Vogelgrun/Breisach vereinbart werden.

  • INFOBEST Vogelgrun/Breisach: Sprechstunde der französischen Arbeitsverwaltung France Travail

    Die französische Arbeitsverwaltung France Travail Haut-Rhin hält einmal monatlich eine zweisprachige Sprechstunde bei der INFOBEST Vogelgrun/Breisach. Wenn der Verlust des Arbeitsplatzes droht oder das Risiko von Arbeitslosigkeit besteht, können im Rahmen eines Einzelgesprächs Fragen zum Arbeitslosengeld, aber auch zur Suche nach einer neuen Beschäftigung auf beiden Rheinseiten oder zur Mobilität als Arbeitssuchende angesprochen werden.

    Die nächste Sprechstunde findet am Donnerstag, den 13. Juni 2024 in den Räumlichkeiten der INFOBEST statt.         

    Termine müssen im Voraus bei der INFOBEST Vogelgrun/Breisach vereinbart werden.

  • INFOBEST PAMINA : Sprechstunde Barmer

    Die nächste Barmer Beratung findet am 13.06.2024  bei der INFOBEST PAMINA in Lauterbourg statt.

    Wenn Sie interresiert sind, melden Sie sich einfach mit Ihrem Wunschtermin per Mail unter natalie.slotta@barmer.de oder  unter +49 721 9896 6722 an.

  • INFOBEST Kehl/Strasbourg: Rentensprechtag mit der DRV Rheinland-Pfalz

    Die INFOBEST Kehl/Strasbourg organisiert am Dienstag, den 25. Juni 2024 einen Rentensprechtag mit der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz.
    Die Beratung ist kostenlos und erfolgt in individuellen Gesprächen von ca. 30 Minuten.
    Terminvereinbarungen per Telefon oder per E-Mail bei der INFOBEST Kehl/Strasbourg sind unbedingt erforderlich.

     

  • INFOBEST Vogelgrun/Breisach: neue Rentensprechstunde

    Die INFOBEST Vogelgrun/Breisach (IVB) bietet am Mittwoch, den 26. Juni 2024 zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Sprechstunde mit zwei Versichertenberatern der Deutsche Rentenversicherung (DRV) BUND - DAK an.

    Termine müssen im Voraus bei der IVB (unter Angabe Ihrer Versicherungsnummer) vereinbart werden. Anmeldeschluss: 21.06.2024.

    Mehr Informationen finden Sie hier

  • Online-Workshop zu Behandlungen im Nachbarland (Frankreich/ Deutschland) für Nicht-Grenzgänger:innen

    Die INFOBEST Vogelgrun/Breisach und das trinationale Kompetenzentrum TRISAN organisieren einen Online-Workshop. Er widmet sich dem Zugang zu Behandlungen in Frankreich und Deutschland für Nicht-Grenzgänger:innen oder diejenigen, die keinen Grenzgängerstatus aufgrund von Rente oder Arbeitslosigkeit mehr haben (werden). Dieser Workshop wird in Zusammenarbeit mit der Caisse Primaire d'Assurance Maladie Moselle (CPAM), der AOK Südlicher Oberrhein, EU-PATIENTEN.DE (DVKA) und dem Centre National de Soins à l’Étranger (CNSE) organisiert.

    Der Workshop findet am Dienstag, den 2. Juli 2024, von 12:30 bis 14:00 Uhr per Videokonferenz auf Zoom statt. Er richtet sich an Personen, die in ihrem Wohnland (Deutschland / Frankreich) versichert sind und sich über Behandlungen im Nachbarland informieren möchten.

    Die Veranstaltung ist kostenfrei und steht allen offen, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Sie können sich ab sofort anmelden unter: https://survey.lamapoll.de/online-workshop-atelier-virtuel-02.07.2024 (Anmeldeschluss: 26. Juni 2024). Während des gesamten Workshops wird eine Simultanübersetzung angeboten.

    Mehr Informationen entnehmen Sie der Pressemitteilung und dem Flyer.

  • Grenzüberschreitende Telearbeit: Sonderregelungen für Grenzgänger:innen

    Die neue multilaterale Rahmenvereinbarung zur grenzüberschreitenden Telearbeit ist zum 1. Juli 2023 in Kraft getreten: Grenzüberschreitende gewöhnlichen Telearbeit im Wohnstaat ist – auf Antrag – in einem Umfang von bis zu 49.99 % möglich, ohne dass es zu einem Wechsel des Sozialversicherungsrechts kommt. Bei der Frage der Besteuerung gibt es hingegen zum aktuellen Zeitpunkt nur teilweise entsprechende Vereinbarungen zwischen den Staaten.

    Mehr Informationen: Homeoffice_Sonderregelungen für Grenzgänger:innen (de)

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.