Navigation

Nützliche Adresse

Europäisches Verbraucherschutzzentrum
Bahnhofsplatz 3
77694 Kehl
Tel: +49 (0) 7851 99 14 80
Fax : +49 (0) 7851 99 14 811
E-Mail : info@cec-zev.eu
www.cec-zev.eu/de/

Zuletzt geändert am 16.04.2021

Das Schulsystem in Deutschland

In Deutschland sind gemäß Grundgesetz die Bundesländer für den Bereich Kultur und Bildung, somit auch für das Bildungssystem, zuständig. Aus diesem Grund variieren die Schularten und -systeme von Bundesland zu Bundesland. Zur Gewährleistung der Einheit und der Vergleichbarkeit im Bildungswesen kooperieren die Länder in der „Ständigen Konferenz der Kultusminister“ (kurz: Kultusministerkonferenz).

Beachten Sie:

Die Schulpflicht beginnt in Deutschland mit sechs Jahren. In Deutschland ist es nicht erlaubt, dass ein Kind gar nicht zur Schule geht. Auch Heimunterricht ist verboten.

Weitere Informationen

Zuletzt geändert am 19.04.2021

Das Schulsystem in Frankreich

In Frankreich wird der Bereich Bildung zentral vom französischen Bildungsministerium verwaltet. Zugleich sind die "Académies" (Schulverwaltungsbezirke) für die Umsetzung der von der Regierung festgelegten Bildungspolitik auf regionaler Ebene zuständig und kooperieren auch mit den Gebietskörperschaften: so sind die Gemeinden für die Grundschulen, die Départements für die Sekundarstufe I und die Regionen für die Gymnasien zuständig. Die "Inspection académique" (Schulaufsichtsbehörde) ist wiederum auf Ebene des Départements für die schulische Organisation, das Personal, insbesondere der Grundschulen, sowie für den Schulbesuch und das schulische Leben, die Organisation von Prüfungen und Auswahlverfahren usw. zuständig.

Weitere Informationen

Zuletzt geändert am 19.04.2021

Das Schulsystem in der Schweiz

In der mehrsprachigen und föderalistischen Schweiz tragen die 26 Kantone die Hauptverantwortung für das Bildungswesen. Die obligatorische Schule ist in hohem Masse kantonal und lokal verankert. Im nachobligatorischen Bereich haben sowohl die Kantone als auch der Bund ihre Zuständigkeiten.

Weitere Informationen

Zuletzt geändert am 03.08.2016

Nützliche Adressen am Oberrhein und zweisprachige Bildung

Zur Schulbildung am Oberrhein

Der Flyer Ein Wegweiser zur Schulbildung am Oberrhein stellt die verschiedenen Schultypen am Oberrhein dar.

Schulaufsichtsbehörden am Oberrhein

Deutschland

Eine Liste aller Schulämter und Schulaufsichtsbehörden in Deutschland nach Bundesland sortiert finden Sie hier.

Baden-Württemberg:

Rheinland-Pfalz:

Elsass

 

Schweiz

Die kantonalen Bildungsdepartemente: www.edk.ch/de

Zweisprachige Schulen und Kindergärten in Frankreich und Deutschland

  • Insgesamt gibt es 140 deutsche Auslandsschulen, die von der Bundesrepublik Deutschland in Zusammenarbeit mit örtlichen Schulvereinen zur Förderung der deutschen Kultur- und Bildungspolitik gegründet wurden. Sie begleiten Kinder von der Grundschule bis zum Abitur. In Frankreich gibt es Deutsche Schulen in Paris und in Toulouse.
  • Eine Liste aller Schulen in Frankreich mit deutschem Schwerpunkt finden Sie hier.

Weiterführende Schulen (Sekundarstufe I und II)

Schulen mit deutsch-französischem Zug

Der bilinguale deutsch-französische Bildungsgang wird in Deutschland vor allem an Gymnasien angeboten. Vorkenntnisse der französischen Sprache sind nicht erforderlich – trotzdem können auch frankophone Kinder dieses Angebot nutzen. Eine Liste mit allen Mitgliedsschulen in Deutschland sortiert nach Bundesland finden Sie hier.

Schulen, die auf das AbiBac vorbereiten

Diese Schuleinrichtungen verfügen über bilinguale Sektionen mit deutsch-französischem Profil. Ab der 11. Klasse ("Seconde") werden die Schüler und Schülerinnen auf den Erwerb des deutschen und französischen Abiturs ("Baccalauréat"), das sogenannte „AbiBac“, vorbereitet. Dies richtet sich an Schüler, die über ein gutes Niveau in der Partnersprache verfügen. Informationen sowie eine Liste aller teilnehmenden Schulen finden Sie auf folgenden Seiten:

„Deutsch-französische“ Gymnasien

Diese speziellen Gymnasien führen auf das „gemeinsame deutsch-französische Abitur“ hin, das in beiden Ländern von Rechts wegen gültig ist. Es gibt insgesamt nur drei deutsch-französische Gymnasien (in Freiburg, Saarbrücken und Buc): http://www.dfglfa.net/

Französische Gymnasien

In Deutschland gibt es mehrere französische Gymnasien ("Lycées français"), die meist binational und bilingual ausgerichtet sind und auch das „AbiBac“ anbieten. Eine Liste finden Sie hier.

Zweisprachige Angebote am Oberrhein

Weitere Informationen

Zuletzt geändert am 22.04.2021

Schulzeit und Studium

Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Rubrik Bildung.

Zuletzt geändert am 26.03.2021